Tel. (05721) 4386

Im Gesundheitszentrum Marktpassage

 

 

Über Uns
Anwendungen u. Therapien

miha-Fitnesszirkel

Angebots-Wochen

Das Team
Standort
Kontakt
Impressum

 

 

 

 

 

"Fitnessstudio" miha-Fitnesszirkel für gesunden kräftigen Rücken

. . . mit modernster Gerätetechnik

Schneller und effektiver Trainieren mit Train Trec von Miha

Der Miha-Zirkel ist ein Beispiel für modernstes Gerätetraining. Sitzposition, Hebelposition, Gewicht, Wiederholung und Herzfrequenz werden auf einer persönlichen Chipkarte gespeichert. Die vier größten Fehler, die in herkömmlichen Fitnessclubs gemacht werden - falsche Einstellung der Geräte, unkontrollierte Bewegungen, falsche Wahl der Gewichte und zu hohe Herzfrequenz – werden an diesen einzigartigen Geräten ausgeschlossen.


Mit der Chipkarte sind nicht nur sämtliche Trainings parameter gespeichert, sie steuert die Geräteeinstellung automatisch und ermöglich so ein effizientes Training in kürzerer Zeit. Bei den Trainingsgeräten kann die Belastung konzentrisch und exzentrisch voneinander eingestellt werden. Der Trainierende erzielt dadurch eine Muskelermüdung in wesentlich kürzerer Zeit.

Perfekt abnehmen ohne Hungern! Kraft und Kondition aufbauen!

Erfolge in nur 2x 30 Min. pro Woche!
Alle wollen möglichst gesund und aktiv bleiben. Der Weg dorthin ist Prävention und nicht Reparaturmedizin. Trotz moderner und segensreicher Schulmedizin ist der Mensch in den letzten Jahrzehnten nicht gesünder geworden. Zwar hat sich die durchschnittliche Lebensdauer erheblich verlängert, das Krankheitsrisiko aber deutlich erhöht. Wir haben einfach mehr Krankheiten und begünstigen diese durch unsere veränderte Lebensweise – mangelnde Bewegung, falsches Sitzen und einseitige Belastung am Arbeitsplatz, falsche Ernährung und psychische Belastung.
Mit einem regelmäßigen Training wird viel erreicht. Schon 2x 30 Min. in der Woche verändern den Lebensrythmus, steigend das Wohlbefinden und beugen den Krankheiten vor.

Drei Volkskrankheiten unter denen wir heute verstärkt leiden:

Herzkreislaufschwäche, Rückenschmerzen, Übergewicht

Fast jeder zweite Todesfall geht auf die Erkrankung des Herzkreislaufsystems zurück. Vor allem ältere Menschen sind davon betroffen. Angesichts der steigenden Lebenserwartung und der wachsenden Anzahl chronischer Herzerkrankungen ist mit einer Zunahme dieser Zahlen zu rechnen.

In Deutschland haben statistisch gesehen 30 – 40 % der Menschen Rückenschmerzen. Etwa 70 % haben die Schmerzen mindesten einmal im Jahr und etwa 80 % klagen mindestens einmal im Leben über Rückenschmerzen. Bei Männern sind sie die häufigste, bei Frauen die zweithäufigste Ursache für Arbeitsausfälle. Rückenschmerzen sorgen für die Hälfte aller Frührenten.

Übergewicht ist ein Phänomen, das nicht nur Erwachsene, sondern auch in bedrohlichen Umfang unsere Jugend betrifft. Es ist mittlerweile Allgemeingut: immer mehr Kinder und Jugendliche verbringen den Großteil ihrer Freizeit in sitzender Position – vor PC, Gameboy, X-Box, Playstation und wie diese Beschäftigungs maschinen unserer Kinder auch heißen mögen.

Kein Medikament hat eine auch nur annähernd so positive Wirkung
auf Ihre Gesundheit wie mäßiges, regelmäßiges und kontrolliertes
Bewegungstraining.

Laut FIT FOR FUN TV ist der Miha-Zirkel das beste Trainingssystem, das es gibt. Es ist mindestens 30 % effektiver und erspart 25 % Zeit. Es ist einfach und leicht zu bedienen. Mit der Chipkarte hat man Komfort und Sicherheit im Training. Die Geräte werden in persönlichen Trainingseinweisungen vorgestellt.

Train Tec im Trainingscheck von FIT FOR FUN TV

FIT FOR FUN TV wollte wissen, ob man mit den neuen Trainingsgeräten wirklich effektiver und schneller trainieren kann und hat unter der Anleitung von Trainings wissenschaftlern der Sporthochschule Köln einen Trainingscheck durchgeführt.

Testaufbau

Zwei Testkandidaten haben insgesamt zwei Monate lang an den neuen Train-Tec- Geräten trainiert – dreimal pro Woche je 45 Minuten. Im Vergleich dazu haben wir zwei andere Kandidaten ebenso häufig trainieren lassen, allerdings 60 Minuten pro Einheit und an konventionellen Geräten. Wenn die Behauptungen des Herstellers stimmen, müssten die Train-Tec-Probanden mehr Muskeln zulegen als die beiden anderen, und das trotz kürzerer Trainingsdauer.

Vor Beginn des Trainings und zwei Monate später werden die Testkandidaten auf dreierlei Weise untersucht und die Vorher-Nachher-Werte verglichen:
1. Sie machen so viele Liegestützen, wie sie können.
2. Die Maximalkraft wird mit dem Backcheck ermittelt.
3. Die exakte Muskelmasse wird im Sportkrankenhaus Hellersen gemessen.

Trainingscheck – Fazit

1. Liegestütz: Die Train-Tec-Tester schaffen jetzt mehr als doppelt so viele Liegestütz. Bei den anderen fällt die Leistungssteigerung durch herkömmliche Geräte geringer aus.
2. Maximalkraft: Beim Backcheck zeigt sich ein ähnliches Bild: Das Workout an Train-Tec-Geräten bringt eine Kraftsteigerung von 74 %, an den konvetionellen Geräten lediglich 40 %.
3. Muskelmasse: Der Vergleich der Muskelmasse zeigt zudem: Mit den Train-Tec- Geräten wurden insgesamt 2,9 % mehr Muskeln aufgebaut, bei den herkömmlichen Geräten sind es 2,7 %. Im Schnitt waren die Train-Tec-Geräte tatsächlich etwa 30 % effektiver und die Trainingszeit war um ein Viertel kürzer.